Aktuelles Zeitfenster

Das Fenster im Heimathaus ist wieder neu gestaltet....




Hier geht´s zum Zeitfenster










„Autoselbstfahrer“ und gebrannte Mandeln

 

Pfingstkirmes im Städtchen

  Für viele Generationen Anholter Jugend war die Pfingstkirmes der Höhepunkt des Jahres.

„Halli Galli für 3 volle Tage“.

 

 

Während dieser Zeit war unser Lebensmittelpunkt die Kirmes auf der Schneidkuhle. 

Hier geht´s zur Pfingstkirmes






EinBlicke….

Vita Anholdensis - aus dem Lateinischen: das Leben Anholts

 Diese neue Seite behandelt geschichtliche Themen von Stadt und Herrschaft Anholt. Sie gibt EinBlick in die reichhaltige Geschichte und lädt zur Mitarbeit ein.

 Ulrich H. Kolks verfügt über umfangreiches Wissen, was er gerne jedem zur Verfügung stellt.

Erreichbar ist er unter folgender Mail-Adresse: ulrichkolks11@gmail.com Ulrich H. Kolks lebt und arbeitet in Berlin, besucht aber mehrmals im Jahr seine Familie in Anholt.

Sascha Faltin, Vorstandsmitglied und beim Anholter Heimatverein zuständig für das recht umfangreiche Archiv,  kennt nahezu jedes Dokument, Foto, Vertrag, Broschüre usw. das sich in unserem Archiv befindet. Ebenfalls erfasst und archiviert er den Bestand an Gemälden, Werkzeugen, usw.

Auch er weiß um die Geschichte von Stadt und Herrschaft Anholt.

Kontaktdaten:  sf-faltin@web.de

 Möchten Sie einen Termin, um sich bei uns umzusehen, Einblick in das umfangreiche Archiv zu gelangen, unter mail@anholt-heimatverein.de können Sie sich anmelden.

 Zur Zeit unterliegt jeder Besuch den geltenden Regeln, somit bevorzugen wir den Kontakt über mail.

 Möchten Sie mitarbeiten, oder / und uns Fotos, Texte, Bücher, Broschüren zur Verfügung stellen, schreiben Sie uns. 

Wir freuen uns darüber! 

Hier geht´s zu den EinBlicken...






Eine von  Sascha Faltin neu gestaltete und ergänzte Abschrift des Originals von Everhard Onstein, liegt als Broschüre im Heimathaus bereit. 

Sascha Faltin ist für das Archiv des Heimatvereins Anholt zuständig. Ständig pflegt er neue Texte, Dokumente, Postkarten, Karten, Fotos ein und ist somit der Ansprechpartner für viele Besucher.

Auf der Website Daten und Fakten kann hier nachgelesen werden.

Bitte hier weiterlesen....



Anholter Geschichten

 

Impfzentrum Volksschule Anholt

 



Heute stoße ich eure Erinnerung an, um die Gedanken an die allseits gefürchtete Impfkampagne zu unser Volksschulzeit ins Gedächtnis zu rufen. 😄 

Auch damals kämpften wir gegen Viren und waren letztendlich erfolgreich.

Der heitere Ton dieser Erzählung soll in keinem Fall über die Ernsthaftigkeit des Themas hinwegtäuschen. 



Bitte hier weiterlesen....






Kinderkommunion in Anholt






Wer erinnert sich nicht gerne an seine 1. Heilige Kommunion.

In Anholt wurde dieses Ereignis gebührend in den katholischen Familien gefeiert.

Die gesamte Familie nahm teil, wochenlange Vorbereitungen fanden statt.

Zu der Erzählung kommt ihr durch Anklicken des unteren Buttons.

Auf der Zielseite bitte nach unten scrollen, so gelangt ihr zur letzten Erzählung.


Bitte hier weiterlesen....
















1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland 2021


Meyer Cussel, Metzger in Anholt und Emanuel der Winter 

Bitte hier weiterlesen....











Schicksalstage im März 1945

Gedenken wir der Toten vom März 1945, die ihr Leben lassen mussten, als Anholt bombardiert wurde. 

Fast jede Anholter Familie war betroffen, entweder durch Tote 

oder Verletzte, oder ein zerbombtes Heim.


Hoffen wir, dass wir niemals solche Tage erleben müssen und uns dieses Grauen nur aus den Erzählungen unserer Eltern und Großeltern nahe gebracht wird.

Anholter Schicksalstage 1945







Spendenaktion erfolgreich abgeschlossen!  

Allen Spendern sagen wir 

recht herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung!



Neue Spendenaktion  auf betterplace

Ebenfalls erfolgreich abgeschlossen! Lieben Dank!





























 Die ersten Frühlingsboten zeigen sich .......

Bitte hier weiterlesen....




Schmuggeltocht 2021

grenzüberschreitende Radwanderung für die ganze Familie

Sonntag, 12. September 2021

Bitte hier weiterlesen....








 Die für März vorgesehene - und laut Satzung durchzuführende, 

jährliche Mitgliederversammlung, muss bis auf Weiters leider ausfallen. 

Erst wenn die gesetzlichen Bestimmungen es wieder erlauben, 

dürfen wir eine Mitgliederversammlung durchführen. 




 

Was macht ihr jetzt so, den ganzen Tag über?

 

Ein - und umräumen wird ja irgendwann langweilig!

 

Es sei denn, euch fallen alte Fotos, Briefe, Bildbände usw. dabei in die Hände!
Nicht wegwerfen! Denn ihr haltet ein Stück eurer eigenen Geschichte damit in den Händen.

 

Habt ihr schon einmal einen Gedanken an Familien - bzw. Ahnenforschung verwandt?

 

 

 

 

 

Bitte hier weiterlesen....








 

Seit 2009 hat der Heimatverein Anholt seinen Sitz in Anholt in der Hohen Straße, Hausnummer 10.

 

Lange Zeit betrieb dort die Familie Lange ihre Metzgerei und das dazu gehörigen Ladenlokal in dem die selbst hergestellten Fleisch und Wurstwaren zum Verkauf angeboten wurden. 

 

Der Blick durch das große Schaufenster fiel in den Verkaufsraum mit der großen Theke im Hintergrund.

 

 

 

Im Schaufenster selber bot Metzgermeister Lange seine haltbaren Wurstwaren an, in der Kühltheke lagerte Frischfleisch, verderbliche Wurstwaren und selbstgemachtes Sauerkraut.

 Auch heute erfüllt das alt gediente Schaufenster noch seinen ursprünglichen Zweck. 

BITTE WEITERLESEN

 



















Ihnen Allen ein Frohes Neues Jahr 2021!

Hoffen wir, dass bald wieder Alltag für uns alle einkehren wird, wir uns wieder treffen können.

Auch wenn Vieles nicht mehr sein wird, wie es war - es wird neue Wege und Möglichkeiten geben, 

wieder ein gemeinschaftliches Miteinander zu leben!

Wir blicken zuversichtlich in 2021!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------





Unser Spendenaufruf war erfolgreich, die gewünschte Summe ist finanziert!

Allen Spendern herzlichen Dank!

 



____________________________________________________