Die Daten entsprechen nicht mehr dem aktuellen Stand.

Wir bitten darum um Entschuldigung. 

In den nächsten Tagen liegen uns die korrekten Daten vor und werden eingesetzt!

Aktualisiert nach dem vorliegenden Stand am 18.03.2021

 

 

Sonntag, den 12. September 2021
Zwei verschiedene Radtouren
Die Schmuggeltour besteht aus zwei Routen. Die Teilnehmer der Radtour können am Sonntag, den 12. September, die Ostroute über Emmerich, Anholt, Netterden und 's-Heerenberg wählen oder die Route nach Westen über 's-Heerenberg, Zevenaar, Rijnwaarden und Elten. Die Radtour findet teilweise auf den ehemaligen Schmuggelrouten von den Niederlanden nach Deutschland statt und orientiert sich am Knotenpunktnetz. Unterwegs passieren die Radfahrer mehrere alte Grenzübergänge, wo sie von "Zollbeamten" auf Schmuggelware überprüft/kontrolliert werden.

Aktivitäten
Unterwegs gibt es viel zu tun: Theateraufführungen, Ausstellungen und Musik. Das Figuren- und Marionettentheater TIK bietet Aufführungen in der Kulturscheune am Schlösschen Borghees an, die neue Tourist Information auf dem Eltenberg ist geöffnet und die Bibliotheken haben auch ein spezielles Programm zusammengestellt. Zudem gibt es eine Ausstellung im Rheinmuseum in Emmerich und im Heimathaus in Anholt. Unsere Region hat viele Denkmäler, von denen einige entlang der Route liegen. Diese können auch am Sonntag von den Radfahrern besichtigt werden. Das Aktivitätsprogramm wird bald online sein!

Startpunkte
Die Routen haben eine Länge von ca. 40 km und können an folgenden Punkten gestartet werden:
> 's-Heerenberg, Montferland-Bibliothek, Oudste Poortstraat 24
> Emmerich am Rhein, Rheinmuseum, Martinikirchgang 2
> Anholt, Heimathaus, Hohe Strasse 10
> Netterden, St. Aover de gäöt, Emmerikseweg 35
> Zevenaar, Turmac Cultuurfabriek, Kerkstraat 27

Die Teilnehmer der Schmuggeltour können am 
Sonntag, den 12. September zwischen 10:00 und 14:00 Uhr starten. 
Die Startpunkte haben bis 16:00 Uhr geöffnet. 
Für 5,00 € pro Erwachsene, 2,50 € pro Kind, erhalten Sie 
eine Routenbeschreibung, 
einen Schmuggelpass 
und Schmuggelware. 

 An allen Startpunkten erhalten Sie Kaffee & Tee und es stehen Ladestationen zur Verfügung.

Schmuggel-Frühstück - ab 9:00 Uhr im Heimathaus Anholt
Bei den Startpunkten Bibliothek Montferland in ´s-Heerenberg, St. Avor de gäot in Netterden und im Heimathaus in Anholt können Fahrradfahrer zwischen 
09:30 und 11:30 Uhr ein Schmuggelfrühstück genießen. 
Die Kosten für das Frühstück betragen 7,50 € für Erwachsene und 5,00 € für Kinder - 
und werden am Tag bar im Heimathaus Anholt beglichen!
(Der Teilnehmerbeitrag für die Tour wird extra ab Start kassiert)

Eine Anmeldung ist für das Frühstück unbedingt erforderlich!
Der Heimatverein Anholt hält wieder ein reichhaltiges Frühstück für Sie bereit!
und kann bis zum 07. September 2021  über das nachstehende Anmeldeformular  erfolgen


Frühstücks - Anmeldung bitte mit dem nachfolgenden Kontaktformular:

Organisation
Die Schmuggeltour wird organisiert von: Rheinmuseum Emmerich, Stichting Welcom, Montferland Bibliothek, Liemers Kunstwerk!, St. Aover de gäöt, Heemkundekring Bergh, Heimatverein Anholt, Tourist Information Emmerich und TIK Theater.